Scuol: Frontalkollision fordert drei Verletzte 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Engadinerstrasse unterhalb Sent sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden.

Ein Personenwagenlenker fuhr von Ramosch kommend über die H27 in Richtung Scuol. In einer unübersichtlichen Rechtskurve geriet der Autolenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Geländewagen mit einem Anhänger. Durch den heftigen Aufprall wurde der Personenwagen an den linken Strassenrand auf die dort beginnende Leitplanke geschleudert. Der Geländewagen wurde seitlich abgedreht, sodass es dem Anhänger die Deichsel abknickte. Der Lenker des Personenwagens wurde leicht, seine Beifahrerin mittelschwer verletzt. Ebenfalls leichte Verletzungen erlitt ein Kind auf dem Rücksitz dieses Wagens. Die Verletzten wurden mit der Ambulanz ins Spital Unterengadin nach Scuol überführt. Der Lenker des Anhängerzuges blieb unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Hauptstrasse war einspurig befahrbar.

 

(Kapo, 26.08.2015)

 

Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field