Valbella: Leichtverletzte nach Selbstunfall 

Eine Personenwagenlenkerin hat sich am Freitagmorgen zwischen Valbella und Parpan bei einem Selbstunfall leicht verletzt. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht.

Die Automobilistin fuhr von Valbella kommend talwärts in Richtung Parpan. In einer Linkskurve geriet ihr Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. In der Folge kam der Personenwagen rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über die Böschung hinauf. Dort überschlug es das Fahrzeug, stürzte zurück auf die Fahrbahn und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Am Personenwagen entstand Totalschaden.
(Kapo, 16.10.2015)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field