Jenaz: Brand in Restaurant führt zu grossem Sachschaden

Am Mittwochmittag ist es in Jenaz zu einem Brand in einem Restaurant gekommen. Die Stützpunktfeuerwehr Mittelprättigau brachte die Situation rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Um 12.28 Uhr ging auf der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei der automatische Brandalarm des Restaurants Landhaus in Jenaz ein. Kurz danach ging eine Meldung ein, dass es im ersten Obergeschoss des Hauses brenne. Die Stützpunktfeuerwehr Mittelprättigau war mit 35 Einsatzkräften vor Ort und hatte das Feuer rasch unter Kontrolle, sodass ein Ausbruch von offenem Feuer gegen Aussen verhindert werden konnte. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Brand in einem Büroraum im ersten Obergeschoss ausgebrochen sein. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, ist jedoch erheblich. Neben der Feuerwehr Mittelprättigau waren ein Notarzt und die Kantonspolizei mit mehreren Personen im Einsatz. Bezüglich der Klärung zur Brandursache sind seitens der Polizei die Ermittlungen aufgenommen worden.

(Kapo, 18.11.2015)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field