25-Jähriger am Jakobshorn tödlich verunglückt

Ein 25-jähriger Mitarbeiter der Bergbahnen Davos Klosters ist am Dienstagnachmittag im Skigebiet Jakobshorn bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

Der 25-jährige Schweizer befuhr in seiner Freizeit die Piste «Usser Isch» in Richtung Talstation «Usser Isch». Auf der Fahrt kam er nach bisherigen Erkenntnissen von der Piste ab und kollidierte vermutlich heftig mit einer Schneekanone. Dabei erlitt er derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt zusammen mit der Staatsanwaltschaft den Unfallhergang. Personen, welche zum Unfall Aussagen machen können, melden sich bitte beim Polizeiposten Davos (Telefon 081 257 63 50).

(Kapo, 9.12.2015)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field