Gimma for President

Gian-Marco Schmid, der Rapper, der Buchautor, der Tausendsassa kandidiert jetzt auch noch für den Gemeinderat Chur. Da überliest man fast, dass Tom Leibundgut – erwartungsgemäss – für den Stadtrat nominiert wurde.

«Hinter dera Maska ischas Dunkel», heisst das Buch von Gian-Marco Schmid, den jeder unter seinem Künstlernamen Gimma kennt. Ob wir jetzt mehr hinter seine Maske sehen können? Gian-Marco Schmid kandidiert nämlich auf der Freien Liste für die Gemeinderatswahlen vom 5. Juni in Chur – auf Platz 9. Die Liste wird von den bisherigen Anita Mazzetta, Adrian Meier und Michael Trepp angeführt. Insgesamt stehen 21 Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste – sieben Frauen, 14 Männer. Ihr Slogan: «Wir bringen Farbe ins Spiel».

Neben den Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen hat die Freie Liste ihren amtierenden Stadtrat Tom Leibundgut nominiert. Er habe, so heisst es in der Medienmitteilung, während seiner ersten Amtszeit klare und sichtbare Zeichen in der Stadt Chur gesetzt.

 

 Die freie Liste

Die Kandidatinnen und Kandidaten auf einen Blick:

  1. Anita Mazzetta, Umweltfachfrau
  2. Michael Trepp, Lehrer SEK 1
  3. Adrian Meier, Detailhandelsangestellter
  4. Martina Nett Schatz, Sozialarbeiterin
  5. Brigitte Zanoni, Sachbearbeiterin
  6. Andi Schnoz, Musiker/Musiklehrer
  7. Mattias Müller, Sänger/Musiker
  8. Vitoria Colagrande, Informatikerin
  9. Gian-Marco Schmid, Texter/Kolumnist/Autor
  1. Sonam Schneider, MSc Psychologin
  2. Nicolas Zogg, MSc Umweltingenieur ETH, Gärtner, Hausmann
  3. Stefano Nett, Betreuer
  4. Martin Schulthess, Pflegefachmann
  5. Stefan Parpan, Soziokultureller Animator
  6. Mario Vonau, Strassenbauer
  7. Flurin Sievi, dipl. Ing. ETH
  8. Dani Gort, Polygraf
  9. Annina Schmid, Maskenbildnerin
  10. Jasmin Inauen, Pflegefachfrau HF
  11. Fritz Leuenberger, Wirt/Unternehmer
  12. Dominik Alig, lic. phil. Geograph