Polizei fahndet nach Tresordieben

Kreisende Helikopter, ein Polizei-Aufgebot wie fast in WEF-Zeiten: Die Kantonspolizei Chur fahndet mit Hochdruck nach Tresordieben. 

 

Am Montagabend fuhr ein als gestohlen gemeldeter Personenwagen von Splügen her kommend in Richtung Norden. Als die nachfolgende Polizeipatrouille das Fahrzeug zum Halten aufforderte, drückte der Lenker aufs Gas und bog nach dem Tunnel Trin nach rechts ab. Mindestens vier Männer sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten zu Fuss. Das nun führerlose Auto überfuhr eine Signalisationstafel, überquerte die Kantonsstrasse und blieb am Strassenbord stehen.

Mehrere Polizeipatrouillen versuchten, die Männer zu erwischen, doch es gelang ihnen offenbar nicht. Dann, kurz nach vier Uhr morgens, missachtete ein Autolenker in Tamins eine Polizeikontrolle und fuhr davon. Nur wenig später zeigte es sich, dass auch dieses Auto gestohlen worden war – in Trin. Ausserdem fehlte in einem Unternehmen in Trin ein Tresor.

Die Polizei untersucht derzeit, ob es sich um die gleichen Täter handelt. Nach dem Auto und den Männern wird mit einem Grossaufgebot gesucht – darum überall die Polizei und die kreisenden Helikopter.

(Kapo, 30.8.2016)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field
Polizeikarte 2015
TitleLinkmy_custom_field