Davos: Gasgrill in Brand geraten

In einem Mehrfamilienhaus in Davos Dorf ist am Sonntagabend ein Gasgrill in Brand geraten. Ein Mann wurde mittelschwer verletzt. 

Der 47-jährige Mann zündete kurz vor 19 Uhr den Kugelgasgrill auf dem Balkon im ersten Stock des Mehrfamilienhauses an. Als seine Frau wenig später auf den Balkon ging, stand der Grill in Vollbrand. Der Mann schnitt den Gasschlauch mit einer Schere durch und warf den brennenden Grill auf die Quartierwiese. Dabei verbrannte er sich an der rechten Hand. Von seiner Tochter wurde er ins Spital in Davos gefahren. Die Feuerwehr Davos löschte den brennenden Grill schnell. Am Gebäude entstand kein Sachschaden.

(Kapo, 24.08.2015)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field