Eishockey und Unihockey: 5 Fakten zum Bündner Sport-Wochenende

Die 5 Tops und Flops vom regionalen Sport-Wochenende:

1. HC Davos wieder mal mit einem Weekend-Doppelflop

Kein gutes Sport-Wochenende für den Schweizer Meister: Trotz einer Serie von sieben Siegen in Serie im Gepäck schrieb der HCD zum dritten Mal diese Saison einen Doppelnuller an einem Wochenende. Nach dem 0:6 in Langnau unterlag die Arno-del-Curto-Truppe auch Genf-Servette (2:3).

Bezeichnend die Bilder, die EQ-Images-Fotograf Jürgen Staiger vom Spiel am Samstag geschossen hat. Der HCD ist dieses Wochenende aus dem Gleichgewicht geraten.

2. EHC Chur und EHC St. Moritz retten Bündner Hockey-Ehre

Auch in den regionalen Hockeyligen lief’s nicht rund: Überraschend verloren der EHC Arosa (1. Liga) und der HC Prättigau (2. Liga), als Bündner Gewinner des Weekends dürfen sich der EHC Chur (1. Liga) und der EHC St. Moritz (2. Liga) freuen.

3. Chur Unihockey knapp an Köniz gescheitert…

Auch in der Unihockey-Meisterschaft kann man aus Bündner Sicht nicht zufrieden sein: Chur Unihockey verlor das wichtige Spiel beim Tabellennachbarn Köniz vor 1000 Zuschauern knapp mit 8:9. Besonders turbulent ging es in den letzten 81 Sekunden her, als noch vier Tore – davon drei für Chur – fielen. Am Ende war’s aber doch etwas zu wenig, die jungen Churer sind noch nicht ganz reif für einen Run an die Tabellenspitze.

4. …genau wie Alligator Malans tags darauf

Auch Alligator Malans musste gegen Köniz eine knappe Niederlage einstecken. Und wie Chur am Tag zuvor erwachten die Malanser zu spät: Trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit drei Toren unterlagen die Bündner knapp mit 5:6 und sind in den Viertelfinals ausgeschieden. GC, Wiler Ersigen, Floorball Köniz und Rychenberg Winterthur machen den Cupsieger unter sich aus. Die Auslosung der Halbfinals findet morgen Dienstagmittag um 12.15 Uhr statt (live auf www.sportalhd.com).

5. Sensationelle Niederlage für Piranha

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet der Zweitletzte aus Zug fügte dem Meister und Leader Piranha Chur am Samstag die erste Saisonniederlage zu (1:4). Die Churerinnen schossen sich den Frust gestern von der Seele: Im Cup schickte man die unterklassigen Lejon Zäziwil mit 8:1 nach Hause.

Bonus-Fakt

Ein Bündner Highlight vom Wochenende wollen wir hier natürlich nicht unterschlagen: Der Churer Nino Niederreiter hat in der NHL zum sechsten Mal in dieser Saison getroffen.

 

Ausgewählte Bündner Sportresultate vom Wochenende.

Eishockey

NLA

Freitag, 19.45 Uhr
SCL Tigers – HC Davos 6:0

Samstag, 19.45 Uhr
HC Davos – Genf-Servette 2:3

1. Liga

Samstag, 17.45 Uhr
Bülach – EHC Arosa 4:1

Samstag, 20.00 Uhr
EHC Chur – Pikes Oberthurgau 8:1

2. Liga

Samstag, 18.30
HC Prättigau-Herrschaft – SC Herisau 2:4

Samstag, 20.00
Rapperswil-Jona – EHC St. Moritz 3:7

Samstag, 18.00
Lenzerheide – SC Rheintal 3:4

Unihockey

NLA Herren

Freitag, 19.30
Köniz – Chur Unihockey 9:8

Samstag, 17.00
Thun – Alligator Malans 3:5

Sonntag, 17.00 (Cup-Viertelfinals)
Köniz – Alligator Malans 6:5

NLA Frauen

Samstag, 19.00
Zug United – Piranha Chur 4:1

Sonntag, 14.00 (Cup-Viertelfinals)
Lejon Zäziwil – Piranha Chur 1:8

 

(Bild:EQ Images/Jürgen Staiger)