Rumänen nach Einbruch erwischt

Bei einer Verkehrskontrolle in Davos hat die Kantonspolizei Graubünden drei Rumänen kontrolliert – und dabei fest gestellt, dass sie zwei Einbrüche begannen hatten.

Die Rumänen im Alter von 39, 43 und 46 Jahren waren am Samstagmorgen um 7 Uhr in Davos in eine Verkehrkontrolle der Kantonspolizei Graubünden geraten und einer näheren Kontrolle unterzogen worden.

Dabei erhärtete sich der Verdacht, dass die Männer Delikte begangen hatten. Während der Ermittlungen stellte es sich heraus, dass das Trio in der Nacht zuvor in einer Gewerbezone bei Sils im Engadin in zwei Bauunternehmungen eingebrochen war. Die Männer hatten Bargeld im Wert von rund 2000 Franken entwendet und einen Sachschaden von mehreren 100 Franken hinterlassen.

Die Männer sind vorübergehend festgenommen worden. Die Kantonspolizei Graubünden und dei Staatsanwaltschaft klären ab, ob weitere Straftaten vorliegen.

 

(Kapo, 19.7.2016)
Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLinkmy_custom_field
Polizeikarte 2015
TitleLinkmy_custom_field