Polizei sucht A13-Geisterfahrer

In der Nacht auf Donnerstag ist ein Falschfahrer auf der Nordspur der A13 von Chur in Richtung Süden gefahren. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Beim Fahrzeug, das auf der falschen Spur in Richtung Süden unterwegs war, handelt es sich um einen dunklen Kleinwagen. Die Personenwagenlenkerin oder der Personenwagenlenker fuhr um 22.40 Uhr beim Anschluss Chur Süd in Richtung Landquart auf die A13 ein. Auf der Höhe des Media Marktes wendete der Kleinwagen, fuhr auf der falschen Spur in Richtung Domat/Ems und wendete erneut, um die A13 über die Autobahnausfahrt zu verlassen. Personen, die Angaben zum gesuchten Personenwagen und dessen Lenkerin oder Lenker machen können, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Graubünden (Telefon 081 257 72 50).

TitleLinkmy_custom_field

 

(Kapo Graubünden, 2.11.2017)