Alligator Doppelsieger – und andere Sportresultate

Alligator Malans ist Doppel-Gewinner der Runde, dafür verlor am Samstag Chur Unihockey gegen Meister Wiler Ersigen. Dies und weitere Resultate im Bündner Sport-Überblick.

Am Freitagabend holte sich Alligator Malans den ersten Saisonsieg. Nach dem ersten Drittel schien das Spiel bereits gelaufen, nachdem Buchli (2), Berry und Hulmi die Herrschäftler imt 4:0 in Führung brachten. Allerdings zog bei der verjüngten Malanser Mannschaft in der Folge der Schlendrian ein, so dass die Zürcher zweimal noch zweimal auf zwei Tore herankamen. Mit einem Shorthander sorgte der tschechische Verteidiger Lukas Veltsmid in der 50. Minute für die Vorentscheidung. Die erste Saison-Niederlage musste dafür Chur Unihockey einstecken. Zuhause gegen Meister Wiler Ersigen resultierte am Samstagabend am Ende eine klare 4:8-Niederlage. Immerhin konnten sich die Hauptstädter am Sonntag mit einem 9:6 in Grünenmatt wieder auf die Siegerstrasse zurückkämpfen.

EHC Chur weiter stark

Der EHC Chur-Express rollt weiter: Auch im zweiten Spiel dominierten die Steinböcke ihren Gegner und gewannen diesmal auswärts gegen die Pikes aus Oberthurgau. Nach einem Drittel mit 1:2, nach zwei Dritteln mit 2:4 und letztlich mit 2:6 hielt der EHC seine Weste rein. Auch für den EHC Arosa gabs Punkte: Gegen Bülach gerieten die Schanfigger im Schlussdrittel mit 0:1 in Rückstand, ehe Nando Jeyabalan drei Minuten vor Schluss vor 360 Zuschauern ausglich. Im Penaltyschiessen schliesslich holte sich der EHC den zweiten Punkte und startet damit mit einem ersten (Heim-)Sieg in die neue Saison.

Chur 97-Siegesserie hält an

Chur 97 behielt auch gegen Triesen eine weisse Weste und holte sich im sechsten Ligaspiel den sechsten Sieg. Michael Caluori und Nicolo Pola erzielten die Führung mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit, mehr als den Anschlusstreffer gestanden die Hauptstädter den Gästen in der zweiten Halbzeit nicht zu. Damit führen die Churer in der 2. Liga regional die Tabelle bereits mit fünf Punkten vor Montlingen an. Die US Schluein hingegen hat nach dem Trainerwechsel den Tritt noch nicht gefunden: In Rebstein resultierte eine klare 1:4-Pleite, der Ehrentreffer gelang den Oberländern erst in der Nachspielzeit.

Football-Nati mit fünf Broncos qualifiziert sich für die B-EM

SwitzerlandDie mit fünf Calanda-Broncos-Footballern besetzte Nati besiegte am Samstagabend die Slowakei in Basel mit 21:0. Aus Broncos-Sicht gab Tino Muggwlyer mit einem 20-Yard-Run im ersten Spielzug das Tempo vor, kurze Zeit später skorte Adrian Sünderhauf zur Schweizer Führung. Der Sieg gehört der ganzen Mannschaft von Headcoach, die in allen Phasen des Spiels solide auftrat und den osteurpäischen Gegner im Griff hatte. An der B-EM 2016 der Teams Nummer 7-12 Europas treffen die Schweizer auf Gegner wie die bereits qualifizierten Teams aus England, Italien und Israel.

Hier gehts zum Weekend des HC Davos

Bündner Sportresultate im Überblick

Freitag
Unihockey NLA
UHC Uster – Alligator Malans 4:7
Samstag
Eishockey NLA
Kloten – HC Davos 5:1
Eishockey 1. Liga
Oberthurgau – Chur 2:6
Eishockey 1. Liga
Arosa – Bülach 2:1 n. Pen.
Fussball 2. Liga
Chur 97 – Triesen 2:1
Unihockey NLA
Chur – Wiler Ersigen 4:8
Unihockey NLA Frauen
Dietlikon – Piranha Chur 4:7
Football EM-Quali
Schweiz – Slowakei 21:0
Sonntag
Eishockey NLA
HC Davos – SC Bern 3:1
Unihockey NLA
Alligator Malans – Kloten-Bülach Jets 6:2
Fussball, 2. Liga regional
Rebstein – US Schluein 4:1

(Foto: EQ Images/Gonzalo Garcia (Kloten) / Jürgen Staiger (Bern) / GRHeute)