Schwer verletzt nach Hause gekommen

Ein 42-Jähriger ist schwer verletzt nach Hause gekommen. Er konnte keine Angaben zu seinen Verletzungen machen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Mann war am frühen Samstagmorgen mit schweren Kopfverletungen nach Hause an die Emserstrasse gekommen. Er wurde sofort ins Kantonsspital gebracht. Der 42-Jährige konnte bisher keine Angaben machen, wie es zu den Verletzungen gekommen ist, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte.

Die Polizei klärt derzeit ab, wie die Verletzungen entstanden sind und sucht Zeugen – dabei geht es insbesondere darum, ob sich der 42-Jährige bei einem Sturz verletzt hat oder ob Drittverschulden im Spiel ist. Personen, die am Samstag zwischen 1 und 2.30 hr Im Gebiet Rheinfelsweg, Sommerau-, Waffenplatz-, Spundis- und Emserstrasse in Chur verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden unter der Telefonnummer 081 256 56 56.

Polizeimeldungen auf einen Blick
TitleLink
Polizeikarte 2015
TitleLink