Alex Fiva ist einer der prägendsten Figuren des Skicross-Zirkus. Der amtierende Skicross- Weltmeister wird neu Botschafter des Skigebiets Arosa Lenzerheide, speziell des Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa vom 14./15. Dezember 2021, und der Ferienregion Lenzerheide. Aufgewachsen in Parpan und heute wohnhaft in Chur, kennt Fiva die Region von Trainings- und Freizeitaktivitäten gleichermassen und kann diese authentisch gegen aussen tragen.

Am Samstag, 13. Februar 2021, erreichte Alex Fiva sein grosses sportliches Ziel im schwedischen Idre Fjäll: Er gewann die erste Goldmedaille an einer Weltmeisterschaft in der Geschichte des Schweizer Herren-Skicross-Zirkus. Als amtierender Weltmeister startete Fiva gestärkt in die Weltcupsaison 2021/22 und wird in wenigen Tagen am Audi FIS Ski Cross World Cup vom 14./15. Dezember 2021 in Arosa im Einsatz stehen. Pünktlich zu seinem Heimauftritt verkünden das Skigebiet Arosa Lenzerheide und die Ferienregion Lenzerheide die kürzlich unterzeichnete Partnerschaft. «In Parpan machte ich meine ersten Meter auf den Skiern und nahm bereits mit fünf Jahren an der Silvester-Fackelabfahrt teil. Im Sommer fuhr ich später jährlich beim legendären Bike Attack mit und auch auf dem Beachfeld am See traf ich mich jeden Dienstagabend mit Freunden zu packenden Duellen. Lenzerheide ist einfach meine Heimat. Dass ich nun als Botschafter meiner Heimat auftreten darf, macht mich extrem stolz», sagt Alex Fiva zu seinem Engagement.

Auftritt vor dem Heimpublikum in Arosa

Als Einheimischer kennt Alex Fiva das Skigebiet Arosa Lenzerheide bestens. Nachdem er bereits seine ersten Schwünge hier machte, ist er auch heute noch häufig auf den Pisten in Arosa und Lenzerheide anzutreffen. Er kennt somit die gesamte Angebotspalette von den steilen Pisten bis hin zu den Kinderländern und Familienpisten wie kaum ein anderer aktiver Swiss-Ski-Athlet. Seit Jahren begeistert Alex Fiva sein Heimpublikum jeweils während des Nachtspektakels am Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa. Zum ersten Mal wird Alex Fiva die beiden Rennen kommende Woche als Weltmeister in Angriff nehmen und das Publikum als neuer Botschafter begeistern. «Wir sind sehr glücklich, Alex Fiva als Botschafter gewonnen zu haben. Er verkörpert perfekt die Angebotsvielfalt des Skigebiets Arosa Lenzerheide und steht für Entusiasmus, Zielstrebigkeit, Bodenständigkeit und den ständigen Willen, sich laufend verbessern zu wollen. Genau diese Werte sind es, die auch wir seitens Skigebiet Arosa Lezerheide sowie im Organisationskomitee des Audi FIS Ski Cross World Cup aktiv zu leben versuchen», sagt Stefan Reichmuth, Leiter Marketing des Skigebiets Arosa Lenzerheide und OK- Präsident des Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa.

Ferienregion Lenzerheide im Herzen

Nebst seinem Engagement für das Skigebiet Arosa Lenzerheide wird Alex Fiva auch für die Ferienregion Lenzerheide für verschiedene Promotionszwecke wie Shootings, VIP-Auftritte, Verlosungen usw. aufgeboten. Für den gebürtigen Parpaner ist dies eine Herzensangelegenheit, kennt er die Region doch bereits seit seiner Kindheit in- und auswendig. Auch heute noch besucht er Lenzerheide regelmässig zum Skifahren im Winter, aber auch zum Biken im Sommer. Dies nicht nur alleine, sondern als Vater von zwei Kindern auch gerne mit der gesamten Familie. «Alex Fiva war bereits bisher völlig unabhängig von einer Partnerschaft oft in der Ferienregion Lenzerheide unterwegs. Er ist hier aufgewachsen, wohnt in Chur und ist Mitglied im Skiclub Parpan. Daher ist die Zusammenarbeit eine logische Schlussfolgerung. Es macht uns stolz und wir freuen uns, dass der amtierende Skicross- Weltmeister künftig nun auch als offizieller Botschafter für die Ferienregion Lenzerheide auftreten wird», sagt Marc Schlüssel, Leiter Marketing der Ferienregion Lenzerheide.

(Quelle: Skigebiet Arosa Lenzerheide und Ferienregion Lenzerheide)

Studentin Mariska drückt die Schulbank im sonnigen Barcelona. Dort studiert sie Digital Business, Design und Innovation. Sie mag Socken und die frische Luft.